Bruschetta-Pfanne

(dapd). Bruschetta-Pfanne

Einfach

4 Portionen

Pro Portion: E: 16 g, F: 18 g

250 g Ciabatta 200 g Parmaschinken, im Stück 600 g Fleischtomaten 4 Knoblauchzehen 2 Schalotten (etwa 160 g) 6 EL Olivenöl ½ Topf Basilikum Salz gemahlener Pfeffer

Zubereitungszeit: 45 Minuten

1. Ciabatta in mittelgroße Würfel schneiden. Parmaschinken klein würfeln.

2. Tomaten abspülen, trocken tupfen, halbieren und die Stängelansätze herausschneiden. Tomatenhälften in Würfel schneiden.

3. Knoblauch und Schalotten abziehen. Knoblauch in dünne Scheiben, Schalotten in Streifen schneiden.

4. Vier Esslöffel des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen. Die Brotwürfel darin von allen Seiten leicht bräunen. Knoblauchscheiben hinzugeben und mitbräunen lassen.

5. Die Hälfte der Brotwürfel aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Restliches Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen.

6. Die Schalottenstreifen, Schinken- und Tomatenwürfel hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren 5-10 Minuten dünsten.

7. In der Zwischenzeit das Basilikum abspülen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen. Einige Blättchen zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Blättchen in Streifen schneiden.

8. Basilikumstreifen unter die Bruschetta-Pfanne mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

9. Beiseitegestellte Brotwürfel darauf verteilen, mit den Basilikumblättchen garnieren und sofort servieren, damit die Brotwürfel knusprig bleiben.

Tipp: Wer das Brot ganz knusprig mag, kann die Brotwürfel auch separat braten und servieren.

Entnommen aus: Aus der Pfanne von A-Z © Dr. Oetker Verlag KG, Bielefeld

dapd