Spinatsuppe mit gebratenem Ei

(dapd). Spinatsuppe mit gebratenem Ei

Vegetarisch - preiswert

Zubereitungszeit: 25 Minuten

4 Portionen

Pro Portion: E: 7 g, F: 17 g, BE: 0,5

Für die Einlage: 15 g Butter 2 Eier (Größe M)

Für die Suppe: 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 25 g Butter 1 EL Weizenmehl 750 ml (¾ l) heiße Gemüsebrühe 300 g TK-Blattspinat 75 g Schlagsahne, Salz ,gem. Pfeffer, ger. Muskatnuss

1. Für die Einlage Butter in einer Pfanne zerlassen. Eier vorsichtig aufschlagen, von beiden Seiten bei schwacher Hitze braten. Eier aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

3. Für die Suppe Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Das Mehl zunächst daraufstäuben, dann unterrühren. Nach und nach die Brühe hinzugießen, unter Rühren zum Kochen bringen. Dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Gefrorenen Spinat und Sahne unterrühren. Die Zutaten unter Rühren wieder zum Kochen bringen.

4. Spinatsuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, etwa 5 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze kochen lassen.

5. In der Zwischenzeit die gebratenen Eier in Streifen schneiden.

6. Spinatsuppe in tiefen Tellern oder Suppentassen verteilen und mit den Eierstreifen garnieren.

Tipps: Dazu passt knuspriges Baguette. Sehr gut schmecken auch feine Räucherlachsstreifen in der Suppe.

Entnommen aus: Blitz Suppen © Dr. Oetker Verlag KG, Bielefeld

dapd